Toyota Yaris Cross: Wächst über sich hinaus

Mit dem neuen Toyota Yaris Cross wächst der Kleinwagen über sich hinaus.
Auf der GA-B Plattform des normalen Yaris basierend, erkennt man den 4,18 Meter langen und um 30 Millimeter höheren Yaris Cross neben den markanten quadratischen Radkästen, in die bis zu 18 Zoll große Leichtmetallräder passen, auch an der rautenförmigen Karosserieform und den kühn ausgestellten Kotflügeln. Wer mag, kann den Kleinen auch als Allrad ordern.

Dreizylinder teilelektrifiziert

Wie im Yaris kommt auch im Yaris Cross die mittlerweile vierte Generation der Hybridtechnologie zum Einsatz. Toyota hatte bereits 2012 einen Vollhybrid im Kleinwagensegment, nun folgt das erste B-SUV mit Teilelektrifizierung. Dabei trifft der im Atkinson-Zyklus arbeitende 1.5-Liter-Benziner mit drei Zylindern und variabler Ventilsteuerung auf einen Elektromotor. Die Systemleistung beträgt 85 kW/116 PS.

Hybridantrieb sorgt für hohe Effizienz

Das kleine SUV arbeitet äußerst effizient: Die CO2-Emissionen des Fronttrieblers liegen nach WLTP bei unter 120 g/km (unter 90g/km nach NEFZ), mit dem intelligenten Allradsystem AWD-i werden weniger als 135 Gramm CO2 pro Kilometer (unter 100g/km nach NEFZ) ausgestoßen. Unter normalen Bedingungen werden ausschließlich die Vorderräder betrieben. Beim Beschleunigen und bei wenig Grip schickt der AWD-i das Antriebsmoment zusätzlich an die Hinterachse.

Raumwunder der Extraklasse

Das hohe Sicherheitsniveau wird von Toyota Safety Sense abgerundet. Dieses verbindet verschiedene Assistenzsysteme miteinander.
Der speziell für Europa entwickelte Yaris Cross orientiert sich mit einem Randstand von 2,56 Metern am bewährten Prinzip „Außen klein, innen groß“ und bietet neben einer im Verhältnis 40:20:40 dreigeteilten Rückbank ein Kofferraumvolumen von 390 Liter.
Toyota produziert zum Start (2021) pro Jahr mehr als 150.000 Einheiten im französischen Valenciennes und erwartet sich in Europa einen Marktanteil von acht Prozent im Segment der B-SUVs. Preise sind derzeit noch keine bekannt.

(c) Bilder: Toyota