Diesmal siegt der Stelvio!

Als erstes SUV der Firmenhistorie wurde der Alfa Romeo Stelvio von den Lesern des Fachmagazins „Quattroruote“, wie im Vorjahr die Limousine Giulia, als Auto des Jahres 2018 gekrönt.

Großer Abstand zu den Mitbewerbern

Mit exakt 34,2 Prozent überlag der dynamische Hochbeiner den zwölf weiteren Mitbewerbern. Er zog in verschiedenen Kategorien den nächstplatzierten davon, denn diese erhielten nur einen Stimmenanteil von 10 und 9,2 Prozent.

In feierlichem Rahmen in Mailand nahm Alfredo Altavilla, Chief Operating Officer der FCA (Fiat Chrysler Automobiles) im EMEA-Wirtschaftsraum, die Trophäe des gewaltigen Siegers begeistert entgegen.

Schnellstes SUV auf der Nordschleife!

Die stärkste Version des Alfa Romeo Stelvio – eben der Quadrifoglio – mit 510 PS (375 kW) bewies mit seinen hervorragenden Stärken einen neuen SUV-Rundenrekord auf der Nordschleife des Nürburgrings, eine der anspruchsvollsten Teststrecken der Welt.

Auch die Sicherheit konnte mit der Bestnote bestätigt werden!

Er ist aber nicht nur schnell, er ist auch laut EuroNCAP-Crashtest mit der Bestnote von „5 Sternen“ eines der sichersten Fahrzeuge auf dem Markt.

Text: Isabella Tomaschek

(c) Bilder: Alfa Romeo