Plug-In Hybrid-Version des neuen SUV

Das erste mal wird der Citroën auf dem Pariser Automobilsalon, der vom 4. bis zum 14. Oktober 2018 stattfindet, der Öffentlichkeit präsentiert. Robust, muskulös und selbstbewusst präsentiert sich das 4,50 Meter lange SUV. Das Interieur verfügt über ein horizontal geführtes Armaturenbrett, eine breite Mittelkonsole sowie erhöhte und umhüllende Sitze.

Komfort und Technik

Generell ist der C5 auf Komfort und Wohlbefinden ausgelegt. Er soll wie sein kleiner Bruder, der Citroen C4 Cactus, über die Advanced Comfort Federung und über die Advanced Comfort Sitze verfügen. Ein 12,3-Zoll-TFT-Bildschirm, ein 8-Zoll-HD-Touchscreen, eine kabellose Smartphone-Ladestation sowie 20 Assistenzsysteme runden das umfangreiche Angebot ab.

Die Motorenpalette 

Zur Auswahlt stehen effiziente Diesel- und Benzinmotoren von 130 bis 180 PS. Bei der Plug-In-Variante sorgt ein Elektromotor mit 80 kW für zusätzlichen Schub. Zusammen mit dem 180 PS starken PureTech Benziner, ergibt sich eine Systemleistung von 225 PS. Rein elektrisch ist eine Geschwindigkeit bis zu 135 km/h möglich, bei einer Reichweite von 50 Kilometer. Gekoppelt an ein Achtgang-Automatikgetriebe ergibt sich ein Drehmoment von 337 Nm. Die Plug-In-Variante wir durch die weiß-tiefblaue Außenlackierung erkennbar. Auch im Interieur wird sich dieser gemischte Farbton fortsetzen.

Technische Daten

  • Verbrennungsmotor: PureTech 180 Start&Stop
  • Elektromotor: 80 kW (zwischen Verbrennungsmotor und Getriebe eingebaut)
  • Systemleistung: 225 PS / Antrieb 4×2 an Vorderräder
  • Drehmoment des Elektromotors: 337 Nm
  • Elektrifiziertes Achtgang-Automatikgetriebe
  • Batterie: Hochvolt 200 V Li-Ion mit 13,2 kW/h
  • Ladedauer: zwischen 2 Stunden (Wallbox 32A) und 8 Stunden (Haushaltssteckdose)
  • Reichweite im ZEV-Modus: rund 50 km (bis 135 km/h − NEDC-Protokoll)
  • Emissionen: weniger als 50 g CO2/km, 40 Prozent unter dem entsprechenden Verbrennungsmotor

Anfang 2020 soll der Citroën C5 Aircross als Plug-In-Hybrid auf den Markt kommen.

(c) Bilder: Citroën