Der neue Ford Puma ST: Gadse mit geschärfter Kralle!

Mit dem Puma ST bringt Ford sein erstes europäisches Performance Crossover-SUV auf den Markt. Entwickelt wurde der Puma ST für puren Fahrspaß. Der 1,5-Liter-EcoBoost-Benzinmotor mit Turboaufladung leistet 200 PS (147 kW) und ein maximales Drehmoment von 320 Nm. Den Sprint von 0 auf 100 km/h schafft das Kätzchen in 6,7 Sekunden.

Aufsehenerregender Auftritt

Der Puma ST besticht mit seinem einzigartigen aerodynamischen Design, den 19-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie der Doppelauspuffanlage für verbesserte Klangdynamik. Der große Heckspoiler sorgt für bessere Aerodynamik. Die Sportlichkeit des Puma ST wird weiters durch den schwarzen Wabengrill, den auffälligen Diffusor im hinteren Stoßfänger, ST-Schriftzüge und seine coole Karosseriefarbe Furious-Grün Metallic hervorgehoben.

Weiter Außenfarben wie Obsidian-Schwarz-Metallic, Dynamic-Blau Metallic, Fantastic-Rot Metallic, frost-Weiß, Fancy-Frau und Magnetic-Grau stehen für den Puma ST zur Auswahl.

Sportliches Interieur

Im Inneren erwarten einem bequeme, beheizbare Recaro-Sportsitze für Fahrer und Beifahrer, welche aus rutschsicherem Miko Dinamica gefertigt sind und exzellenten Halt bieten. Für weitere Highlights sorgen das lederbezogene, unten abgeflachte Lenkrad sowie der Schaltknauf mit ST-Badge. Das Kofferraumvolumen beträgt 456 Liter und wird durch die Ford MegaBox, ein Stauraum unterhalb des Kofferraumbodens, mit 81 Liter erweitert.

Die Instrumente sind digital, das Sync3-Infotainment mit Acht-Zoll-Monitor verfügt über Apple CarPlay und Android Auto, kann Gefahrenhinweise geben und ist mittels App mit dem Smartphone kompatibel.

Weiters serienmäßig an Bord des Puma ST befindet sich eine induktive Ladestation, eine beheizbare Frontscheibe, ein Park-Pilot-System vorne und hinten und Scheibenwischer mit Regensensor.

Ford SYNC 3 unterstützt die Benutzung verschiedener Funktionen im Fahrzeug wie zum Beispiel Telefonieren über die Freisprecheinrichtung. Außerdem kann man das Audiosystem und die Navigation per Sprachbefehl oder über den acht Zoll großen mittels Touch bedienen.

Starken Sound auf jeder Fahrt liefert das B&O Sound System by Bang & Olufsen. Die persönliche Konzerthalle verfügt über 10 Lautsprecher mit kraftvollen 575 Watt.

Fahrwerk und LSD-Sperrdifferenzial

Aufgrund des höheren Fahrzeugschwerpunkts verleiht Ford dem Puma ein neu entwickeltes Fahrwerk mit 40 Prozent steiferen Verbundlenkern und überarbeiteten Stabilisatoren, Federn und Dämpfern.

Auf Wunsch ist ein mechanisches LSD-Sperrdifferential von Quaife (LSD = Limited-Slip-Differntial) erhältlich, dies hat schon im Fiesta ST für erstklassige Querbeschleunigung gesorgt.
Zusammen mit der sogenannten Torque Vectoring Control wird die Straßenlage und Spurstabilität verbessert, da das System durch exakte Bremseingriffe am kurveninneren Rad die Tendenz zum Untersteuern in Kehren reduziert. Die Kraftübertragung übernimmt ein 6-Gang-Schaltgetriebe, welches bereits aus dem Ford Fiesta bekannt ist.

Lenkung und Bremsen

Die Lenkung des Puma ST arbeitet 25 Prozent direkter als beim Basismodell. Um dies zu erreichen hat Ford die vorderen Achsschenkel mit einem kürzeren Lenkarm und die Zahnstange mit einer direkteren Übersetzung ausgestattet. Auch bei der Bremsleistung kann der Ford Puma ST glänzen. Die Ingenieure haben ihr Bestes gegeben und sich für 325 Millimeter große Bremsscheiben vorne entschieden – das ergibt ein Plus von 17 Prozent gegenüber dem Standardmodell. Die hinteren Bremsscheiben messen 271 Millimeter. Somit zählt nicht nur die Beschleunigung, sondern auch die Entschleunigung zu den Stärken des Power-Crossovers.

Launch Control

Um eine maximale Beschleunigung aus dem Stand zu erreichen verfügt der Puma ST über eine Launch Control Funktion, Allrad sucht man vergebens.

Die Wahl der Fahrmodi

Hier reicht das Angebot vom Spritsparen bis zur Bestzeit auf der Rundstrecke. Vier wählbare Modi Normal, Eco, Sport und Rennstrecke, optimieren die Fahrzeugeinstellungen für alle Straßenbedingungen.

Fahrer-Assistenzsysteme

Der Puma ST ist mit einem Pre-Collision-Assist inklusive Auffahrwarnsystem mit Fußgänger- und Fahrraderkennung, einem aktiven Park-Assistenten und Toten-Winkel-Assistenten mit Notbremsfunktion ausgestattet.

Preis

Der Ford Puma ST ist ab sofort bestellbar und ab EUR 33.890,- erhältlich.

Wir sind bereits auf das Fahrverhalten der flotten Gadse mit geschärfter Kralle gespannt, denn die Abstimmung des Fiesta ST beeindruckt uns heute noch!

(c) Bilder: Ford