In Kürze bringt SEAT den Mii electric auf die wichtigsten europäischen Märkte, wie zum Beispiel Deutschland, Niederlande, Frankreich, Spanien, Schweiz, Italien und auch Österreich.

Bereit für den Großstadtdschungel

Der SEAT Mii electric ist wie geschaffen für die Stadt, aber auch zum Pendeln an den Arbeitsplatz. Erkennbar ist das neue Modell durch den „electric“-Schriftzuck am Heck und die „electric“-Sticker an den Seiten. Die 16-Zoll-Leichtmetallräder in matten Cosmo Grau lassen den SEAT Mii sportlich aussehen.

Der SEAT Mii electric steht in zwei Ausstattungslinien mit jeweils fünf Paketoptionen zur Auswahl. Bei den Farben kann man zwischen Deep Schwarz, Candy Weiß, Tornado Rot, Costa Blau und Tungsten Silber gustieren.

Innenraum

Im Inneren hat der SEAT Mii ein neues Armaturenbrett erhalten, welches mit einer speziellen SEAT In-Mould-Labelling Folie verarbeitet ist. Beheizte Sportsitze, Sportlenkrad, Schaltknauf und Handbremsbezug aus schwarzem Leder lassen den SEAT Mii schon beinahe luxuriös erscheinen. Übrigens, serienmäßig ist auch ein Spurhalteassistent an Bord.

Antriebstechnik

Unter der Haube steckt ein Elektromotor mit 61 kW (83 PS) Leistung. Das maximale Drehmoment liegt bei 212 Newtonmetern. Den Sprint von Null auf 50 km/h absolviert der elektrische Mii in 3,9 Sekunden. Die Energie liefert ein 36,8 kWh Lithium-Ionen-Akku, der nach WLTP-Standard eine Reichweite von 260 Kilometer gewährleistet. In rund einer Stunde ist der Akku mit Gleichstrom wieder auf 80 Prozent geladen. Mit einer Wallbox lässt sich der SEAT Mii electric natürlich besonders schnell und effizient aufladen.

SEAT CONNECT

Erstmals kommt SEAT CONNECT im neuen SEAT Mii electric zum Einsatz. Mittels einer Smartphone-App ist es möglich, Fahrdaten und Parkpositionen des Fahrzeugs zu überprüfen. Auch die Klimaanlage kann man mit diesem System aktivieren.

Schon sehr bald, nämlich im Herbst, wird der SEAT Mii electric bei den Händlern bereitstehen und er wird eines der günstigsten Elektroautos am Markt sein. Besonders erwähnenswert ist, dass er nicht mehr kosten wird als ein ähnliches Fahrzeug mit Verbrennungsmotor. Aufgrund der geringen Betriebs- und Wartungskosten wird der SEAT Mii electric nicht nur Privatpersonen, sondern auch Flottenkunden ansprechen.

(c) Bilder: SEAT