Gewaltiger Vorsprung für die Franzosen, nicht nur bei der Fußball WM, sondern auch bei den Abgaswerten.

Seit dem 1. September 2017 gelten neue Standards für die Abgasuntersuchung von Fahrzeugen. Die Emissionen werden nach dem Testverfahren WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Procedure) gemessen. Zusätzlich wird das Abgasverhalten unter realen Bedingungen (Real Driving Emissions) getestet. Fahrzeuge die nur die Grenzwerte nach WLTP einhalten, entsprechen der Euro 6c Norm. Jene Fahrzeuge die auch die Grenzwerte des Testzyklus RDE einhalten entsprechen der Euro 6d-TEMP Norm. Ab dem 1. September 2019 müssen alle neu zugelassenen Fahrzeuge der Euro 6d-TEMP entsprechen.

Citroën

Die Citroën PKW Modelle (ausgenommen der C1) erfüllen bereits heute die neue Abgasnorm Euro 6d-TEMP, und das mehr als ein Jahr zuvor und überspringen somit die Abgasnorm Euro 6c. Zustande kommt dies durch den Einsatz von hocheffizienten Dieselmotorisierungen mit SCR-Technologie sowie die Verarbeitung der neuen Partikelfilter in den PureTech-Benzinmotoren. Die neuen Dreizylinder-PureTech-Motoren sind leichter und kompakter. Die Verbrennung wurde optimiert und die Reibung reduziert. Der neue Partikelfilter verringert den Partikelausstoß von über 75 Prozent. Somit wird durch die neue Motorentechnologie der Verbrauch und die Co2-Wemission um bis zu 25 Prozent gesenkt. Der neue Citroën Berlingo, der bei uns im Herbst auf den Markt kommt, ist ebenfalls mit den neuen Euro 6d-TEMP Motoren ausgestattet.

Peugeot

Auch Peugeot hat seine Aufgaben vorzeitig erledigt, lediglich der Peugeot 108 kann „nur“ mit der Abgasnorm 6c aufwarten. Bereits im Dezember 2017 erfüllte der Peugeot 308 BlueHDi als erstes Automodell die Abgasnorm Euro 6d-TEMP. Die BlueHDi Technologie beruht auf der innovativen Kombination von drei Verfahren zur Abgasreinigung: der effiziente Partikelfilter FAP, die selektive katalytische Reduktion (SCR) reduziert den Ausstoß von Stickoxiden um 90 Prozent und der Oxidationskatalysator verwandelt die Gase Kohlenwasserstoff und Kohlenmonoxid in Wasser und Kohlendioxid.

DS Automobiles

Die Premiummarke DS Automobiles setzt viel in das Vertrauen ihrer Kunden und bietet somit alle Modelle ausschließlich mit Euro 6d-TEMP Motorisierung an. Der DS 7 Crossback gehört zu den besten Fahrzeugen puncto Verbrauch und Emissionen – dies wird von vielen renommierten Fachmedien bestätigt. Alle vier verfügbaren Diesel- oder Benzinmotorisierungen des DS 7 Crossback erfüllen die Anforderungen der Abgasnorm Euro 6d-TEMP. Der DS 7 Crossback ist mit einem PureTech-Benzinmotor mit 180 PS oder 225 PS erhältlich oder mit einem BlueHDi-Dieselmotor mit 130 PS oder 180 PS.

Ab 2025 möchte DS Automobiles alle Modelle als elektrifizierte-hybride oder rein elektrische angetriebene – Versionen anbieten.

(c) Bilder: Citroën, Peugeot, DS Automobiles & Gas Junky

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here