Volvo begibt sich auf den Weg ein klimaneutrales Unternehmen zu werden. Dazu mussten klare Ziele definiert werden. Zwei davon lauten: Die Hälfte der weltweit verkauften Fahrzeuge sollen bis 2025 vollelektrisch sein. Darüber hinaus will man eine 25-prozentige Reduktion der CO2-Emissionen im Zusammenhang mit der globalen Lieferkette erreichen.

Neben dieser strategisches Ausrichtung des Unternehmens wurden auch die erfreulichen Gewinne der Marke präsentiert. Blickt man hier auf die Alpenrepublik, so ist ein Wachstum des schwedischen Herstellers von 9,3 % festzustellen.

Stromer und Teilzeitstromer

Volvo sorgt mit dem dreistöckigen E-Cube bis 01. März 2020 für ein Highlight am Wiener Rathausplatz. Dort kann man den neuen Volvo XC40 T5 Twin Engine bestaunen und sogar Probefahren. Auch vier weitere Modelle stehen für eine Testfahrt zur Verfügung.

Der neue Volvo XC40 T5 Twin Engine verfügt über einen komplett neuen Plug-in-Hybrid-Antriebsstrang, welcher aus einem 180 PS (132 kW) 1,5-Liter-Dreizylinder-Turbomotor und einem 82 PS (60 kW) starken Elektromotor besteht.

Somit verfügt das kompakte Premium-SUV über eine Systemleistung von 262 PS und 425 Nm. Die voll elektische Reichweite beträgt laut Hersteller bis zu 50 Kilometer und die durchschnittlichen CO2-Emissionen sind mit 50-56 g/km berechnet worden. Der Einstigespreis liegt bei bei EUR 45.700,- (inkl. USt).

XC40 Recharge mit 408 PS

Volvo hat auch einen kleinen Einblick auf das erste vollelektrische (Volvo XC40 Recharge) Modell gegeben. Marktstart in Österreich wird mit Herbst dieses Jahrs sein. Der noch nicht bestätigte Einstiegspreis wird bei ca. EUR 52.000 (exkl. USt) liegen. Das erste reinelektrische Modell wird 408 PS leisten und über eine Reichweite von ca. 400 Kilometer verfügen.

Nachhaltigkeit großgeschrieben!

Volvo strebt eine kontinuierliche Evaluierung aller Bereiche im Unternehmen inklusive der Lieferketten, sowie den sorgsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen an. So wurde eine Kooperation mit dem Unternehmen IBM eingegangen. Diese führen die Blockchain-Technologie, die Volvo Cars nutzt, um das in den Hochvoltbatterien von E-Fahrzeugen genutzte Kobalt zurückzuverfolgen um sicherzustellen, dass dass die verwendeten Rohstoffe verantwortungsvoll bezogen wurden.

Umstieg lohnt sich!

Bei Kauf eines neuen Volvo Plug-in-Hybrid-Modells, übernimmt Volvo Car Austria die Stromkosten für ein Jahr. Der erstattete Betrag wird auf Basis der verbrauchten Kilowattstunden (im rein elektrischen Fahrmodus PURE) während eines Zeitraums von 12 Monaten bemessen.

Die Höhe des Betrags pro Kilowattstunde richtet sich nach dem jeweils aktuellen durchschnittlichen Strompreis/kWh laut Eurostat – Stand November 2019: 20 Cent/kWh inkl. USt. Die Rückerstattung der Stromkosten erfolgt direkt über die aktualisierte Volvo on Call App (voraussichtlich ab Mai 2020 verfügbar). Details unter www.volvocars.com.

Safety first!

Volvo Cars bleibt seiner Markenidentität treu und setzt Sicherheit ganz nach oben. Das in der serienmäßigen Austattung enthaltene preisgekrönte Sicherheitssystem City Safety kann selbstständig Unfälle mit anderen Fahrzeugen, Fahrradfahrern, Fußgängern und größeren Tieren vermeiden. Auch heute noch werden bei Volvo täglich zwei Crashtests durchgeführt, um den hohen Sicherheitsstandards gerecht zu werden.

Erster Test: Volvo XC40 T5 TE und Volvo V60 T6 TE

Volvo hat uns den Volvo XC40 T5 Twin Engine und den Volvo V60 T6 Twin Engine für eine erste Probefahrt zur Verfügung gestellt. Beide Fahrzeuge haben einen sehr komfortablen aber zugleich sportlichen Eindruck hinterlassen. Sehr übersichtlich wurde die Anzeige für die Dualherzen in der digitalen Tachoeinheit gestaltet. Der Switch zwischen Verbrenner und reinem E-Antrieb konnte ausschließlich über die digitale Einheit erkannt werden. Wie bereits bei getesteten Plug-in-Modellen von Volvo haben auch die Neulinge mit sehr dezenter Geräuschkulisse einen sehr angenehmen Fahreindruck hinterlassen. Daher werden wir die beiden Plug-in-Modelle zum Praxistest laden, um noch auf weitere Fahreindrücke eingehen zu können.

(c) Bilder: Hersteller & Dolores Blazevic