Subaru Forester e-BOXER Sport Edition

Ab Oktober wird das Line-Up des Subaru Forester e-BOXER durch die sogenannte Sport Edition erweitert.

Mittels orangefarbener Designelemente außen und innen, wasserabweisenden Sitzen, 18-Zoll-Felgen in Dark Metallic und weiteren Applikationen in schwarz hebt sich die neue Ausstattungsvariante deutlich von den bisherigen ab.
Ein weiteres cooles Feature ist die zusätzliche LED-Beleuchtung bei geöffneter Heckklappe, sodass in der dunklen Jahreszeit auch im Outdoor Bereich alles problemlos verstaut werden kann.

Fünf Außenlackierungen 

Die neue Subaru Forester e-BOXER Sport Edition ist in fünf Außenfarben erhältlich: Crystal White Pearl, Crystal Black Silica, Ice Silver Metallic, Magnetite Grey Metallic und der Exklusivfarbe Dark Blue Pearl.

Keine Änderungen unter der Haube

An dem Antriebsstrang ändert sich bei der neuen Sport Edition nichts: direkteinspritzender Zweiliter-Boxer-Benziner mit 150 PS unterstützt von einem Elektromotor, der auf dem Lineartronic-Getriebe platziert ist, gekoppelt an den permanenten Allradantrieb.
Auch mit der Sport Edition ist man laut Hersteller bis zu 40 km/h auf einer Distanz von 1,6 Kilometer rein elektrisch unterwegs.

Hohe Sicherheitsfeatures beibehalten!

Auch die zahlreichen Sicherheitsfeatures sind ausstattungsabhängig mit an Bord, Eye Sight bereits serienmäßig. Höchstwertungen bei Crashtests stellen darüber hinaus die hohe Sicherheit der bereits fünften Generation dar.

Sehr attraktives Preisgefüge!

Preislich reiht man sich zwischen der Style- und Premium-Version des Subaru e-BOXER Forester ein – womit ein fairer Preis von € 43.990 erzielt wird.
Als einzige Option findet man die Metallic-Lackierung um € 652 in der Preisliste.

Wir freuen uns bereits auf den ersten Test mit der neuen Forester e-BOXER Sport Edition.

(c) Bilder: Subaru