Der neue Renault Megane E-TECH Electric wurde erst kürzlich auf der IAA in München als reinelektrisches Modell präsentiert und wird nächstes Jahr im März in zwei Leistungsstufen erhältlich sein. Neu bei diesem Modell ist, dass es die Voraussetzung für das bidirektionale Laden besitzt, und mit der Vehicle-to-Grid Technologie kann es Strom zurück ins Netz einspeisen.
Außerdem hat es die französische Marke geschafft, dass sie über 300.000 reinelektrische Modelle seit 2010 absetzen konnte.

Exterieur mit neuer CMF-EV-Plattform

Der Renault Megane E-TECH Electric nutzt als erstes Fahrzeug die neu entwickelte modulare CMF-EV-Plattform der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi. Diese Plattform trägt auch wesentlich zur Gestaltung des Fahrzeugs bei: Kurze Überhänge sowie ein Radstand von 2,70 Meter, eine Länge von 4,21 Meter und eine Höhe von 1,45 Meter charakterisieren den reinelektrischen, kompakten Franzosen. 

Beim ersten Anblick kommt einem der neue e-Megane relativ bullig vor. Die Front ist mit Z-förmigen Tagfahrleuchten und flachen LED-Scheinwerfern ausgestattet. Ein weiteres Highlight ist das neue Renault Logo, welches mittig an der Motorhaube angebracht ist. Der Fahrer wird von seinem Fahrzeug mit einer eigenen Lichtsequenz begrüßt und im selben Moment fahren die versenkbaren Türgriffe aus.

Wohnliches Interieur mit großem Info-Screen

Den Innenraum ziert ein 12,3-Zoll großer Digitaltacho und ein 12-Zoll großer Touchscreen. Diese Kombination ist in Form eines liegenden „L“ gestaltet. Auch bei der Materialwahl des Interieurs setzen die Franzosen auf Nachhaltigkeit und so bestehen zum Beispiel die Sitzbezüge aus recyceltem Materialien. In der Topausstattung wurde erstmals das Holzdekor „Nuo“ (dünnes Lindenholzfurnier) für noch mehr Wohnlichkeit verwendet.

Zum Wohlfühlfaktor an Bord zählt auch das Living-Lights-Beleuchtungssystem, welches zwischen Tag und Nacht unterscheidet und alle 30 Minuten die Farbe wechselt. Weiters verfügt der neue Renault Megane E-TECH Electric über genügend Ablagen und das Kofferraumvolumen beträgt 440 Liter und kann bei Umklappen der Rückbank noch erweitert werden.

E-Motor in zwei Leistungsstufen

Der Renault Megane E-TECH Electric kommt in zwei Antriebsvarianten mit 96 kW/130 PS und 160 kW/218 PS auf den Markt. Das Drehmoment mit 205 Nm bzw. 300 Nm ermöglicht eine optimale Beschleunigung. In nur 7,4 Sekunden sprintet die Top-Motorisierung von 0 auf 100 km/h.

Reichweite und Batterie

Renault bietet die Batterie in zwei Kapazitätsstufen an. Mit einer 40 kWh Batterie soll eine Reichweite von 300 Kilometer möglich sein und mit der 60 kWh starken Batterie sind es bis zu 470 Kilometer.

Vielseitiges Laden

Folgende Lademöglichkeiten und Ladezeiten stehen für den neuen Renault Megane E-TECH Electric zur Verfügung:

Acht Stunden für 400 Kilometer an einer 7,4 kW Wallbox

30 Minuten für 50 Kilometer im Stadtverkehr an einer 22 kW-Ladestation

30 Minuten für 200 Kilometer auf der Autobahn an einer 130 kW-Schnellladestation

30 Minuten für 300 Kilometer im gemischten WLPT-Prüfzyklus an einer 130 kW-Schnellladestation

Modernes Infotainment

Beim neuen Renault Megane E-TECH Electric basiert die Navigation auf Google Maps und Google Assistant zählt zum persönlichen virtuellen Assistenten. Das neue Multimedia-System OpenR Link basiert auf dem Betriebssystem Android Automotive OS. In der Topausstattung ist auch das Harman Kardon Soundsystem der Spitzenklasse mit an Bord. 

(c) Bilder: Renault