Praxistest BMW 2er Gran Coupé: Eine ganz schön schräge Nummer!

Mit dem neuen BMW 2er Gran Coupé wird nun die Modellfamilie komplettiert. Neben dem 2012 eingeführten 6er Gran Coupé, feierte man zwei Jahre später die Markteinführung des 4er Gran Coupé, 2019 folgte das 8er Gran Coupé und seit März können sich nun auch Kunden der Premium-Kompaktklasse mit dieser Karosserieform bedienen.

Außerdem bieten die Bayern nun auch die perfekte Konkurrenz zum Mercedes CLA.
Beginnen wir bei der Basis: Diese beruht auf dem aktuellen 1er BMW, mit 4,53 Meter Außenlänge misst das 2er Gran Coupé (F44, interne Bezeichnung) um 21 Zentimeter mehr in der Länge. Dies hat natürlich zu Folge, dass sich besonders die Fondpassagiere mit bis zu 1,90 Meter weder über Kopf- noch Beinfreiheit beschweren können – hier trägt natürlich die Frontantriebsarchitektur ihren Teil dazu bei.

Interieur: Der Kleinste mit Oberklasse-Features

Das Interieur bietet in der Testversion nahezu alle Extras, die im Konfigurator angekreuzt werden können. Sprich bereits in der „Einstiegsversion“ des BMW Gran Coupés verfügt man über zahlreiche Features der Oberklasse.
10,25-Zoll misst die Infotainment-Einheit und auf Wunsch verfügt man auch über eine digitale Tachoeinheit – das Design benötigt eine kurze Eingewöhnungsphase.

Apropos Infotainment: BMW bietet mit dem Dreh- und Drückregler (iDrive Controller), einer Touchfunktion und zusätzlicher Sprachsteuerung (die immer erstklassige Dienste leistet) unseres Erachtens das wohl beste System an, welches derzeit am Markt erhältlich ist.
Die Bedienung ist logisch aufgebaut und lenkt auch während der Fahrt keinesfalls ab. Die Konnektivität kann dank drahtlosem Apple CarPlay nochmals gesteigert werden. Außerdem kann man gegen Aufpreis erstmals in diesem Segment ein Head-up-Display ordern – womit man noch konzentrierter unterwegs ist.
Großes Lob verdienen auch die in der Testversion montierten Sportsitze, das Verhältnis zwischen Seitenhalt und Komfort konnte bestens abgestimmt werden.
Und wie bereits erwähnt verfügt man trotz des dynamisch abfallenden Hecks über reichlich Kopf- und Beinfreiheit in beiden Reihen. Auch das Kofferraumvolumen geht mit 430 Liter voll in Ordnung, löblich ist die niedrige Ladekante des BMW 2er Gran Coupés. Vermisst haben wir das optionale Harman Kardon Soundsystem, das in anderen Testversionen bereits für Pluspunkte sorgte.

Exterieur: M Sport sorgt für ordentlichen Aufpreis

Die Testversion wurde mit dem optionalen M Sport Paket ausgestattet, womit die Vermutung zur Topversion schon sehr nahe war. Selbst große Fans der Marke konnten nur mit dem Modellschriftzug am Heck eines Besseren belehrt werden. Die riesigen Lufteinlässe der Frontschürze als auch der mächtige Heckdiffusor mit doppelflutiger Abgasanlage und den optionalen 19-Zoll Leichtmetallräder spendieren dem 2er Gran Coupé einen äußerst dynamischen Aufritt. Auch die rahmenlosen Scheiben und die serienmäßigen LEDs tragen ihren Teil dazu bei. Das Fahrzeug wirkt dank dem schwarzen Steg zwischen dem Markenemblem und der LED-Heckleuchten noch deutlich breiter.

Zweiliter Diesel, 8-Gang Doppelkupplung und Frontantrieb

Dieses Trio verleitet eventuell den traditionellen BMW Fans zum Stirnfalten runzeln. Auch wir konnten uns solch Sportcoupé mit Selbstzünder und Frontantrieb nur sehr schwer vorstellen.
Doch bereits die erste Ausfahrt zeigte, dass die Ingenieure erstklassige Arbeit geleistet haben. Der Zweiliter Diesel mit 190 PS und 400 Nm steht in der Praxis deutlich kräftiger im Futter und quittiert mit außerordentlichen Fahrleistungen, perfekter Dämmung und erstklassiger Effizienz (sechs Liter pro 100 Kilometer). Auch die 8-Gang Doppelkupplung bietet eine große Spreizung zwischen erstklassigen Komfort und äußerst dynamischen Gangwechseln.
Serienmäßig mit an Bord ist die sogenannte ARB Technologie aus dem BMW i3s, die den Frontantrieb beinahe vertuscht.
Der Schlupfregler sitzt bei dieser Technologie direkt im Motorsteuergerät und die Befehle und Eingriffe können daher deutlich flotter umgesetzt werden.
Ein wenig kritisch stehen wir der Lenkung des neuen BMW 2er Gran Coupés gegenüber, da diese besonders im kurvigen Hinterland ein wenig zu hektisch auf längeren Geraden wirkt. Schade finden wir auch, dass ausschließlich die Topversion über eine Allradversion verfügt.
Trotz des M Sportfahrwerks wirkt die Auslegung nicht ganz so straff wie im neuen BMW 1er. Der zusätzliche Komfortfaktor lässt das 4,53 Meter lange Gran Coupé deutlich erwachsener wirken und sorgt selbst auf langen Autobahn-Etappen für die perfekte Mischung aus Sportlichkeit und Komfort, sodass Querrillen bestens weggebügelt werden und man in engen Ab- oder Auffahrten über reichlich Feedback spendiert bekommt.

Dies hat natürlich seinen Preis, womit man den Einstiegspreis bei „voller Hütte“ beinahe verdoppelt. Dies wird echte Markenfans aber nicht mehr abschrecken.

Fazit:

Mit dem neuen BMW 2er Gran Coupé verfügen die Bayern nun auch über eine Konkurrenz, die dem Mercedes CLA das Leben nicht gerade leichter macht. Neben dem erstklassigen Diesel, exzellenter Kopf- und Beinfreiheit überzeugt das „kleinste“ Gran Coupé auch mit deren Frontantrieb dank intelligenter Technik für Freude am Fahren. Über die Preispolitik kann man freilich diskutieren. Wir würden das neue BMW 2er Gran Coupé als ganz schön schräge Nummer bezeichnen, denn der Spagat zwischen Komfort und Sportlichkeit könnte größer nicht ausfallen.

Was uns gefällt:

Der erstklassige Selbstzünder
Die Kopf- und Beinfreiheit in beiden Reihen
Der Mix zwischen Sportlichkeit und Komfort
Die erstklassige Verarbeitung

Was wir noch verbessern würden:

Zahlreiche Optionen in Pakete verpacken
Eine Allradversion auch für die Dieselversion
Einen Testtermin mit der Topversion

Technische Daten – BMW 220d Gran Coupé Modell M Sport

Motor / Antrieb

Motor: Vierzylinder Dieselmotor in Reihe mit Turboaufladung
Hubraum: 1.995 ccm3
Leistung  kW /PS (Gesamt): 140 kW / 190 PS bei 4.000 U/min
Drehmoment: 400 Nm zwischen 1.750 U/min und 2.500 U/min.
Antrieb: Frontantrieb
Getriebeart: 8-Gang Automatikgetriebe (Steptronic)
0-100 km/h: 7,5 Sekunden
V-Max: 235 km/h

Verbrauch / Umwelt

Werksangabe innerorts/außerorts/kombiniert: 5,3-4,9/4,1-3,8/4,5-4,2 l/100 km
Gas-Junky-Test – Durchschnitt l/100 km: 6,0
CO2 Emissionen: 119-110 g/km (Euro 6d-TEMP)

Fahrwerk / Reifen / Bremsen

Bremsen:
VA:
Bremsscheiben innen belüftet, HA: Bremsscheiben innen belüftet
Felgen / Reifen:
VA+HA: 235/35 R19

Gewicht und Maße

Leergewicht: 1.505-1.580 kg
L/B/H: 4,526 / 1,800 / 1,420 (Meter)
Radstand: 2,670 m
Kofferraumvolumen: 430 Liter
Tankinhalt:
50 Liter
Kraftstoff:
Diesel

Preise

BMW 2er Gran Coupé zu haben ab (218i): 32.700 €
BWM 220d Gran Coupé zu haben ab:
40.350 €
Preis Testfahrzeug inkl. NoVA (5 %) und MwSt: 59.156 €

Sonderausstattung (exl NoVa und MWSt.):

Modell M Sport € 3.850
M Sportlenkung, Ablagenpaket, Interieurleisten Illumination Boston, Park Distance Control vorn und hinten, Lichtpaket, LED-Nebelscheinwerfer, M Sportfahrwerk, M Lederlenkrad, M Aerodynamikpaket, Hochglanz Shadow Line, Dachhimmel anthrazit

19-Zoll M Leichtmetallräder Doppelspeiche 552 M Bicolor € 545
Aktive Geschwindigkeistregelung mit Stop&Go-Funktion € 380
M Sportsitze für Fahrer und Beifahrer € 420

Österreich-Paket € 860
Innen- und Außenspiegelpaket
Innenspiegel, automatisch abblendend
Lordosenstütze für Fahrer und Beifahrer
Klimaautomatik
Connected Package Plus
BMW Live Cockpit Plus

Business-Paket Plus € 2.020
Alarmanlage
Connected Package Professional
Telefonie mit Wireless Charging
BMW Live Cockpit Professional inkl. Alarmanlage

Innovations-Paket € 1.340
Außenspiegelpaket
Innen- und Außenspiegelpaket
Innenspiegel, aut. Abblendend
Adaptiver LED-Scheinwerfer
Fernlichtassistent
Driving Assitant
BMW Head-Up Display
Connected Package Plus
BMW Live Cockpit Plus

Komfort-Paket € 1.110
Außenspiegelpaket
Komfortzugang
Sitzverstellung, elektrisch, mit Memory
Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer

Anhängerkupplung € 670

Lenkradheizung € 170

M Sportbremse € 505

8-Gang Steptronic Sport Getriebe € 125

Panorama-Glasdach € 925

Sonnenschutzverglasung € 295

M Sicherheitsgurte € 250

M Heckspoiler € 210

BMW Individual Hochglanz Shadow Line mit erw. Umfängen € 210