Sowohl die Limousine, der SW und der PSE des Peugeot 508 werden mit dem überarbeiteten und somit nochmals dynamischeren Außendesign im Sommer erhältlich sein.
Aber nicht nur das Exterieur erhält Überarbeitungsmaßnahmen, denn auch im Innenraum gibt es Neuerungen. Bei der Motorenpalette setzt man auf die bereits vorhandene, effiziente Technik.

Außendesign: Krallen-Design soweit das Auge reicht!

Besonders das Frontdesign sticht mit den 3 Krallen sofort ins Auge. Diese Lichtsignatur ist in die schlanken LED-Matrix Scheinwerfer integriert, das Heck glänzt ebenso mit LED-Technik (ebenso mit der klassischen Krallensignatur).
Die sportliche Note übernehmen die PSE (Peugeot Sport Engineered) Modelle, welche über besonders sportliche Akzente verfügen und zugleich auch die Sperrspitze des Portfolios einnehmen.

Die Limousine misst in der Länge 4,75 Meter und die SW-Version 4,79 Meter – das Kofferraumvolumen fasst 487-1.537 Liter (Limousine) und 530-1.780 Liter (SW-Version). Womit in beiden Versionen ein sehr luftiges Raumklima herrscht.

Der neue Peugeot 508 wird in sieben Farben erhältlich sein, neu sind hier Okenit Weiß, Eclipse Blau und Tatanium Grau. Für den Peugeot 508 Sport Engineered (PSE) stehen Okenit Weiß, Selenium Grau und Perla Nera Schwarz zur Auswahl.

Interieur: i-Cockpit und Infotainment-System aufgefrischt

Bis zu acht Profile können erstellt werden, um das Fahrzeug mit dem/den Smartphone(s) auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Das sogenannte i-Connect Advanced von Peugeot ist mit dem leistungsstarken Tom-Tom Connected Navigationssystem ausgestattet. Die Aktualisierungen erfolgen over the air. Mittels Sprachbefehl OK PEUGEOT gelingt der Zugriff auf alle Anfragen bezüglich der Infotainment-Funktionen.

Und natürlich verfügt man über eine unzählige Liste von diversen Assistenzprogrammen: beispielweise den adaptiven Tempomat mit Stop&Go-Funktion, die aktive Notbremsung bis 140 km/h, eine 360 Grad Kamera, Night Vision und vieles mehr.

Das kompakte Lenkrad beherbergt in der Mitte das neue Logo der Marke sowie die Bedienelemente für das Multimediasystem, Lautstärke- und Sprachsteuerung.

Direkt über dem Volant ist das digitale Kombiinstrument platziert, welches über ein 12-Zoll-Display verfügt. In der Mitte des Armaturenbretts ist fahrerorientiert der 10-Zoll-HD-Touchscreen angebracht.

Wohlbefinden und Komfort im Innenraum

Die komfortablen Vordersitze wurden mit dem AGR-Label (Aktion Gesunder Rücken e.V.) ausgezeichnet. Diese können auf Wunsch auch mit elektrischer Verstellung, Massagefunktion und Sitzheizung ausgestattet werden. Auch bei den Polsterungen gibt es Neuerungen. Zwei Polsterungen sind serienmäßig für die Ausstattungslinien Allure und GT: Stoff/Kunstleder „Falgo“ in Schwarz mit Ziernähten in „Quartz“ für die erste Ausstattungsstufe und Alcantara/Kunstleder in Schwarz mit Ziernähten „Aikinite“ für die GT-Ausstattung. Optional sind auch noch zwei Nappaleder-Ausstattungen erhältlich. Für guten Klang im Inneren sorgt das FOCAL Premium HiFi-System mit zehn Lautsprechern.

Die Motoren: Ein Benziner, Ein Diesel und drei PHEV-Versionen

Für die überarbeiteten 508er Versionen stehen zwei PHEV-Versionen mit 180 PS und 225 PS Systemleistung in Kombination mit dem 8-Gang-Automatikgetriebe zur Verfügung. Bei der schwächeren der beiden Versionen leistet der Verbrenner 150 PS und der E-Motor 110 PS. Bei der stärkeren Version ist der Verbrenner um 30 PS stärker motorisiert. Bei beiden Versionen werden die Kräfte an die Vorderachse weitergeleitet.

Die Sperrspitze nimmt der PSE (Peugeot Sport Engineered) in Angriff, dieser verfügt über eine Systemleistung von 360 PS. Auch hier leistet der Verbrenner 200 PS, aber die E-Motoren bilden ein Duo mit 110 PS und 113 PS und auch hier werden die Gänge via 8-Gang-Automatik gewechselt. Hier werden die Kräfte an alle vier Räder weitergeleitet, um so die beste Traktion zu erzielen.

Für die reinen Verbrenner-Fans unter uns stellt Peugeot einen 1,2-Liter mit 130 PS ebenfalls gekoppelt an die 8-Gang Automatik zur Verfügung. Und die Diesel-Fans unter uns werden mit einem 1,5-Liter mit 130 PS überrascht.

Der Verkaufsstart wird im Sommer 2023 erfolgen, Preise sind derzeit noch keine bekannt.

(c) Bilder: Peugeot