Viele Fans haben ihn vermisst, den Opel Manta. Jetzt ist er wieder da und zwar als reinelektrische Version mit den neuesten Technologien von Opel. Die Bezeichnung MOD steht laut Hersteller für Veränderung aber auch für MODerneren und nachhaltigen Lebensstil.

Elektrisch, emmisionsfrei

Hinter dem Opel Manta GSe ElektroMOD steckt ein Opel Manta der ersten Generation, der nun mit einem Elektromotor mit saftigen 108 kW/147 PS und einem Drehmoment von 255 Nm ausgestattet ist. Geschalten kann das Viergang-Getriebe entweder per Hand oder man legt einfach den vierten Gang ein und fährt dann vollautomatisch. Wie bereits beim Original wird die Kraft an die Hinterräder geleitet und somit ist auch der E-Manta ein klassischer Sportler.

Die Lithium-Ionen-Batterie, welche eine Kapazität von 31 kWh besitzt erlaubt, soll laut Hersteller eine Reichweite von 200 Kilometer erlauben.

Geladen wird mit einem 9 kW-On-Board-Charger für ein- und dreiphasigen Wechselstrom. Um die Batterie komplett aufzuladen benötigt man knapp vier Stunden.

Äußerst attraktiv

Der Kühlergrill wird vom sogenannten Opel-Vizor geziert. Dies ist das neue Gesicht, das Fahrzeuggrill, Scheinwerfer und Logo nahtlos in einem vereint. Am Heck findet man LED-Scheinwerfer in kreisrunder Form.

Auffällig wirkt der neongelbe Lack, welcher die charakteristische schwarze Motorhaube umrahmt. An der Vorderachse befinden sich eigens designte von Ronal gefertigte 17-Zoll-Aluräder mit Reifen der Dimension 195/40 R17 und 205/40 R17 an der Hinterachse. Die Heckklappe wir mit dem Manta-Logo in moderner Schrift geziert.

Bitte Platz nehmen

Der Innenraum verfügt über ein volldigitales Cockpit, das sogenannte Opel-Pure Panel, welches man bereits aus dem Opel Mokka kennt. Zwei Widescreens mit 12- und 10-Zoll geben dem Fahrer Informationen betreffend Auto, Ladezustand und Reichweite.

Das Dreispeichen-Lenkrad aus den Siebzigern erinnert an die Vergangenheit. Die Sportsitze sind mit einer zentralen gelben Dekorlinie versehen und bieten Komfort wie auch guten Seitenhalt. Die in mattgrau lackierten Flächen im Cockpit und an den Türverkleidungen harmonieren vortrefflich mit den gelben und schwarzen Farbelementen. In der Mittelkonsole prangt eine Bluetooth-Box von Marshall.

Wir freuen uns bereits auf die erste Testfahrt mit dem Retro-Blitz aus Rüsselsheim.

(c) Bilder: Opel