Lamborghini präsentiert den neuen Huracán EVO mit Hinterradantrieb (RWD). Das einzigartige neue Design des Huracán EVO RWD zeigt seine Bestimmung als instinktiv fahrerorientierten Supersportwagen.

Performance Traction Control System

Das 5,2-Liter V10-Aggregat bietet einen unvergleichlichen Sound des Saugmotors, gepaart mit der speziell abgestimmten Traktionskontrolle, die sowohl bei Trockenheit, Nässe als auch auf Schnee eine gehörige Portion Fahrspaß und Emotionen liefert. Das neue speziell für den Huracán EVO RWD entwickelte Performance Traction Control System (P-TCS) stellt selbst während der Kurskorrektur nach Driftphasen ein kraftvolles Drehmoment zur Verfügung.

Dieses ausgeklügelte System liefert bereits davor reichlich Drehmoment (max. 560 Nm bei 6.500 U/min), um eine harte Drehmomentabschaltung zu verhindern und eine bessere Traktion am Kurvenausgang sicherzustellen. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Traktionskontrollen, welche eine abrupte Unterbrechung des Kraftflusses herbeiführen und auf eine komplette Stabilisierung des Fahrzeugs vor der erneuten Drehmomentabgabe warten.

Der Eingriff des P-TCS basiert auf dem erwählten Fahrmodi, welcher über die ANIMA-Taste (Adaptive Network Intelligent Management – „Seele“ auf Italienisch) am Lenkrad gewählt wird.

Den maximalen Fahrspaß liefert der SPORT-Modus. Das P-TCS lässt das Durchdrehen der Hinterräder beim Beschleunigen zu, um einfaches Driften ohne Beeinträchtigung der Sicherheit zu ermöglichen. Im STRADA-Modus verringert P-TCS den Schlupf an den Hinterrädern, um für Stabilität und Sicherheit in jeder Situation zu sorgen.

Eine Performance-Steigerung ist mit dem CORSA-Modus gegeben. Durch das P-TCS erfolgt der Regeleingriff um 30 Prozent sanfter als beim Huracán RWD Vorgängermodell, die Traktion am Kurvenausgang wird um 20 Prozent verbessert und das Übersteuern um 30 Prozent.

Karosserie und Motorisierung

Das Hybrid-Chassis des Huracán EVO RWD besteht aus leichtem Aluminium und Carbonfaser und einer aus Aluminium und Thermoplasten gefertigten Karosserie. Somit bringt der Huracán EVO RWD ein Trockengewicht von 1.389 kg auf. Somit beträgt das Leistungsgewicht 2,28 kg/PS.

Das Aggregat des Stiers leistet 610 PS (449 kW) bei 8.000 U/min, welches gepaart mit Hinterradantrieb und Dynamiklenkung für den maximalen Fahrspaß sorgt. Der Huracán EVO RWD erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 325 km/h und beschleunigt von 0 auf 100 km/h in nur 3,3 Sekunden. Aus dem Stand benötigt die Tachonadel lediglich 9,3 Sekunden um die 200er Marke zu knacken.

Das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe sorgt für schnellste Schaltzeiten und verfügt über eine Launch Control Funktion für maximale Beschleunigung aus dem Stand. Die 19-Zoll-Felgen Kari mit speziell entwickelten Pirelli P Zero Pneus verfügen über belüftete und gelochte Stahlbremsscheiben. Optional besteht die Möglichkeit 20-Zoll-Felgen und Carbon-Keramik-Bremsen zu ordern.

Design und Personalisierung

Damit die Besitzer ihrem Huracán EVO RWD ihren persönlichen Touch verleihen, bietet Lamborghini das Personalisierungsprogramm Ad Personam an. Hier können Innenraum, als auch Außenlackierungen in zahllosen Farb- und Ausstattungsvarianten gewählt werden, wobei die Lackierung Giallo Belenus (Gelb) gemeinsam mit einem speziellen Leder- und Alcantara-Ton für die Innenausstattung die neue Form des Fahrzeugs betonen.

Die Preise starten in Europa bei € 159.443 (exklusive Steuern), womit man in Österreich aufgrund der vielfachen Besteuerung die 200.000 Euro Marke problemlos übertrifft.

(c) Bilder: Lamborghini