Bevor noch der Genfer Autosalon 2020 im März seine Pforten öffnet und dort die aktuellen Neuerungen präsentiert werden, gibt Hyundai bereits einen Einblick auf das gelungene Facelift der Hyundai i30 Modelle.

Frisch geliftet

Die ersten Bilder zeigen bereits einige Details des überarbeiteten Designs. Wesentliche Änderungen betreffen die Gestaltung der Front des neuen Kühlergrills mit Wabengitter, die überarbeiteten vorderen Stoßfänger sowie die LED-Scheinwerfern mit integriertem V-förmigen Tagfahrlicht. Mit all diesen Neuerungen erhält der Hyundai i30 ein deutlich sportlicheres Auftreten. Zu den weiteren Highlights zählen die neuen Heckstoßfänger- und Heckleuchten-Designs und die neuen Leichtmetallfelgen in den Größen 16 bis 18 Zoll.

Digitaler mit neuem Interieur

Auch der Innenraum wurde mit einem neuen digitalen Kombiinstrument und einem 10,25-Zoll-Display in der Mittelkonsole aufgefrischt.

Neu für den Hyundai i30 ist auch das N-Line-Paket für die Kombivariante und somit ist die sportliche Ausstattungsvariante erstmals für alle i30-Karosserievarianten verfügbar.

Premiere feiert der Hyundai i30 auf dem Genfer Autosalon im März.

(c) Bilder: Hyundai