Honda gestaltet seine preisgekrönte Civic Type R Modellreihe mit der Erweiterung der zwei Varianten noch attraktiver. Die Limited Edition und die Sport Line bauen auf der Dynamik des Type R GT auf und bieten unterschiedliche Designelemente und Performance-Eigenschaften.

Civic Type R 2020

Nicht nur das Design wurde im Zuge des Facelifts überarbeitet, sondern auch die Styling-Akzente in Klingenform und die neu gestalteten LED-Frontscheinwerfereinheiten sowie LED-Tagfahrleuchten bringen einen frischen Wind in die Modellfamilie.

Der größere Lufteinlass und die schlankeren Kühlergrillstreben sorgen für Verbesserungen und ermöglichen eine Temperatursenkung des Kühlmittels um bis zu 10 Grad Celsius.

Im Innenraum sind ebenfalls einige Neuerungen zu entdecken. Das Infotaimentsystem und die Temperaturregelung wurden durch zusätzlich Tasten und Drehknöpfe vereinfacht. Ein Alcantara-Lenkrad verbessert die Griffigkeit und der Schaltknauf in Tropfenform unterstreichen das sportliche Design. Honda hat dazu auch die Active Sound Control-Technologie (ASC) entwickelt, welche die individuelle Einstellungen für die beim Type R verfügbaren Fahrmodi Sport, +R und Comfort ermöglicht.

Der neue Civic Type R GT wird ab EUR 48.990,- ab April 2020 in Österreich erhältlich sein.

Honda LogR

Erstmals stattet Honda das neue Modell mit einem exklusiven Leistungs-Datenrecorder aus. Das Honda LogR System verbindet den Bordcomputer und verschiedene Sensoren des Type R mit einer Smartphone-App. Diese zeichnet zahlreiche Leistungsparameter auf.

Es gibt drei Hauptfunktionen: einen Performance Monitor, einen Log Mode sowie einen Auto Score Mode.

Honda Civic Type R Limited Edition

Der Honda Civic Type R in der Limited Edition ist ganz klar auf Rennstrecken-Performance getrimmt. Das Fahrzeug wurde so entwickelt und konzipiert, dass das auf den Fahrer ausgerichtete Interieur auf das Minimum reduziert wurde. Somit wurden insgesamt 47 kg Gewicht eingespart.

Um das Rennstreckengefühl zu vertiefen, wird die Limited Edition mit gewichtsreduzierten BBS 20-Zoll-Aluminiumfelgen und Michelin Cup 2-Bereifung ausgestattet. Um das Gesamtkonzept noch zu unterstreichen, gibt es dieses Modell mit der exklusiven neuen „Sunlight Yellow“-Lackierung.

Die Limited Edition ist mit einem 2,0-Liter-VTEC Turbomotor versehen. Dieser leistet 320 PS und überzeugt mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 5,7 Sekunden.

Der europäische Markt wird mit 100 Fahrzeugen versorgt, demnach sollten echte Type R Fans schnell den nächsten Honda Händler ihres Vertrauens aufsuchen. Marktstart und Preise werden im Sommer 2020 bekannt gegeben.

Honda Civic Type R Sport Line

Der Honda Civic Type R Sport Line unterscheidet sich deutlich von der soeben genannten Limited Edition als auch vom herkömmlichen Type R GT, bekanntlich ziehen sich ja Gegensätze bestens an.
Somit wird der Type R in der Sport Line von einem tief angesetzten Heckspoiler oder einer grauen Zierlinie, die den unteren Bereich des Fahrzeugs umschließt im Vergleich zu der Limited Edition sehr zivil gehalten.

Zusätzlich ist die Sport Line mit einer neuen Farbvariante Racing Blue (auch für die GT-Version verfügbar), sowie exklusiven 19-Zoll-Leichtmetallfelgen in dunklem Grau erhältlich.

Der sprichwörtliche rote Faden, der das ganze Konzept auch im Innenraum widerspiegelt, ist mit Ziernähten, welche von den Schalensitzen bis hin zur Türinnenverkleidung reichen, versehen.

Der neue Civic Type R Sport Line wird ab Mai 2020 zu einem Verkaufspreis ab EUR 47.990,- in Österreich erhältlich sein.

(c) Bilder: Honda