North American International Auto Show

Mustang Bullitt-Sondermodell

Der Hollywood Klassiker „Mustang Bullitt“ feiert dieses Jahr sein 50. Jubiläum und somit wurde bereits zum dritten Mal ein Bullitt-Sondermodell präsentiert. Er lässt mit seinem 475 PS starken Fünfliter-Achtzylinder und einem maximalen Drehmoment von 570 Nm die Herzen der Amerikaner höherschlagen. Er wird leider ausschließlich in Nordamerika erhältlich sein.

Dieses Sondermodell wird einzigartig dem historischen Modell der 60er Jahre nachempfunden. Für den typischen V8-Sound ist eine Auspuffanlage mit aktivem Klappenventil verantwortlich. Zudem verfügt er über ein manuelles Sechsgang-Schaltgetriebe. Dieses Fahrzeug teilt sich den Auftritt mit dem Mustang GT Fastback von 1968, welcher mehr als 40 Jahre verschollen war und nun wieder auf der NAIAS ausgestellt wird.

Neuerungen für den Edge in Europa

Das Sport-SUV Ford Edge wird dieses Jahr in den Linien Vignale, Titanium, Trend und ST-Line in Europa auf den Markt kommen. Das aufgefrischte Design, kräftige Dieselmotoren und ein fortschrittliches Fahrer-Assistenzsystem runden den Edge glanzvoll ab.

Power-SUV für den amerikanischen Markt!

Der Edge ST rollt ab Sommer zu den amerikanischen Händlern. Dank 8-Gang-Wandler-Automatikgetriebe und ausgeklügelter Schnellschalttechnik ist es möglich die acht Vorwärtsgänge durchzuknallen. Der 2,7 Liter mit sechs Zylinder leistet 335 PS und ein maximales Drehmoment von 515 Nm.

 Ebenso wurden die Front- und Heckelemente neu gestaltet, für einen besseren Luftdurchfluss ist der breite Kühlergrill verantwortlich und auch die tiefgezogenen Seitenschweller und die doppelten Auspuffendrohre hinterlassen eine sehr sportliche Optik.

Das Fahrer-Assistenzsystem erhält neue Features, die Ford für das gesamte Segment der mittleren SUV verwendet. Erkennt das System eine Kollision, leitet das Fahrzeug sofort eine Notbremsung ein.

Rückkehr für den Ranger in Nordamerika!

Weiters für den nordamerikanischen Markt sorgt die Rückkehr des Rangers. Die amerikanische Version wurde von 1982 bis 2011 in den USA produziert. Das Modelljahr 2019 wurde auf die Anforderungen der US-amerikanischen Kunden abgestimmt. Unter der Haube arbeitet ein 2,3 Liter EcoBoost-Benziner gekoppelt an eine zehngängige Wandler-Automatik. Auch hier wurde für jede Menge an Sicherheitssystemen gesorgt.

(c) Bilder & Video: Ford

Text: it