Entspanntes Fahrvergnügen

Leistungskur erweitert!

Ab sofort ist der DS 7 Crossback mit einem neuen Benzinmotor erhältlich. Dieser Vierzylinder-Benzinmotor Pure Tech 225 verfügt über eine Leitung von 225 PS und verbraucht um sechs Prozent weniger Benzin dank verbesserter Verbrennungszyklen, reduzierter Reibung und überarbeiteter Konstruktion der Turbokompressoren (elektrisches Ladedruckregelventil, verbesserte Turbinen- und Kompressorleistung).

Breite Motorenpalette mit sauberen Hintergedanken

Der Pure Tech-Benzinmotor reduziert auch den Ausstoß der Schadstoffe dank Einsatz eines Benzinpartikelfilters sowie durch optimierte Verbrennung. Langfristig gesehen wird der DS 7 CROSSBACK mit fünf Verbrennungsmotoren und in einer Version mit Allradantrieb und Benzin-Hybrid-Motor mit 300 PS auf den Markt kommen. In Österreich werden im Moment vier Motorleistungen angeboten, die natürlich die Abgasnorm Euro 6d-TEMP erfüllen.

Auswahl an Motoren

DS bietet  einen Vierzylinder-Benzinmotor Pure Tech 225 mit Automatikgetriebe EAT8, einer Leistung von 225 PS und einem Drehmoment von 250 Nm bei 1.650 U/min sowie einem Verbrauch von 5,9 Liter pro 100 km laut Hersteller an.

Ein weiterer Vierzylinder-Benzinmotor Pure Tech 180 mit einem Automatikgetriebe EAT8 mit 180 PS und einem Drehmoment von 250 Nm bei 1.650 U/min und einem Verbrauch von 5,9 Liter pro 100 km laut Hersteller steht ebenfalls zur Verfügung.

Selbstzünder in zwei Leistungsstufen

Bei den Dieselmotoren hat man die Auswahl zwischen dem  BlueHDi 130(130 PS/300 Nm) mit Handschaltung oder dem BlueHDi 180 (180 PS/400 Nm) mit Automatikgetriebe.

Wie sich der Luxus-Franzose fährt, verraten wir Euch im spätsommerlichen Praxistest.

© Bilder: DS