Der Mittelmotor-Sportwagen Porsche Cayman sowie sein offener Roadster Bruder Porsche Boxster werden beide um eine sportliche GTS 4.0 Variante erweitert. Wie der Name bereits erahnen lässt, steht die Ziffer dabei für die Größe des Hubraums. Dieser Vierliter-Sechszylinder-Boxermotor (bekannt aus dem Cayman GT4) leistet sowohl im 718 Cayman GTS 4.0 als auch im 718 Boxster GTS 4.0 jeweils 294 kW (400 PS), womit der 100er Sprint aus dem Stand in 4,5 Sekunden absolviert wird. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt bis zu 293 km/h. Beide Fahrzeuge sind mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet – in Kombination mit der Sportabgasanlage lässt sich damit Fahrfreude pur erleben. Dazu gesellen sich noch bereits ab Werk das Sportfahrwerk Porsche Active Suspension Management (PASM) samt 20 Millimeter Tieferlegung, sowie das Porsche Torque Vectoring (PTV) mit mechanischer Hinterachs-Quersperre.

Ein typisches Erkennungsmerkmal der GTS Modelle sind schwarze Designelemente außen wie innen – dazu zählen beispielsweise die schwarze Spoilerlippe, der Lufteinlass der Bugverkleidung und das dunkle Alcantara Leder. Der Innenraum brilliert standardmäßig mit dem Porsche Communication Management (PCM) System, zu dem ein 7-Zoll-Touchdisplay und das Sport Chrono-Paket inklusive der weiterentwickelten Track Precision App zählen.

Markstart und Preise

Der Startpreis beim Porsche 718 Cayman GTS 4.0 beträgt in Österreich 102.400,- Euro. Der 718 Boxster GTS 4.0 startet bei 104.893,- Euro. Beide Modelle sind ab Ende März 2020 erhältlich.

(c) Bilder: Porsche