Der Subaru Outback ist nun bereits seit 26 Jahren am Markt und inzwischen wurden davon zwei Millionen Stück verkauft. Nun erscheint die sechste Generation des Subaru Outback erstmals auf der Subaru Global Platform.

Neues Design

Der neue Outback ist nun etwas länger und breiter und tritt somit kräftiger und dynamischer auf als sein Vorgänger. An der Front wurde der Kühlergrill mit einer Kombination aus schwarzem und chromfarbenen Elementen neu gestaltet. Weitere Neuheit ist ein robust aussehender Stoßfänger.

Aufgeräumter Innenraum

Im Innenraum erwartet einem ein aufgeräumtes Cockpit sowie der neue 11,6-Zoll große, vertikale Touchscreen, mit welchem nun neben Navigation und Infotainment auch die Klimatisierung gesteuert wird. Die Einbindung von Apple CarPlay und Android Auto ist ebenfalls gewährleistet. Neue Materialien sowie unterschiedliche Sitzbezüger sorgen für erstklassige Haptik des Interieurs.

Genügend Platz für Alle

Der Subaru Outback ist vor allem für seine großzügigen Platzverhältnisse, dank des Radstands von knapp 2,75 Meter, und den geräumigen Kofferraum bei Familien und in der Freizeit beliebt.

Aufmerksame Beifahrer

Neben dem bewährten einzigartigen EyeSight Fahrassistenzsystem verfügt der Subaru Outback nun auch über ein Notbremssystem vorne und hinten, einen Totwinkel- und Spurhalteassistenten sowie einen Querverkehrswarner. Bei Müdigkeit oder Ablenkung warnt das bereits aus dem Forester bekannte Driver-Monitoring System den Lenker. Bei einem Unfall soll das Post-Collision-Bremssystem (Mehrfachkollisionsbremse mit Warnblinkautomatik) schwerwiegende Folgen durch eine Notbremsung verhindern.

Wenig Neues beim Antrieb

Unter der Haube des neuen Subaru Outback bleibt sozusagen alles beim Alten, man setzt auf einen verbesserten, weiterhin hubraumstarken 2,5-Liter-Benziner. Die Antriebskombination aus dem typischen Saugboxer-Aggregat, dem stufenlosen CVT-Getriebe Lineartronic und dem Allradantrieb S-AWD hat sich immer noch bewährt. Der neue Subaru Outback mit 169 PS/124 kW und 252 Nm Drehmoment wurde verbessert und verfügt nun über ein direkteres Ansprechverhalten im unteren Drehzahlbereich.
Durch die 213 Millimeter hohe Bodenfreiheit und den S-AWD Allradantrieb ist der Outback auch weiterhin bestens für Einsätze abseits der Straßen gerüstet.

Los geht´s ab ..

Der Marktstart des neuen Subaru Outback erfolgt ab dem 20. Mai 2021 bei allen österreichischen Subaru Händlern. Preise sowie technische Details folgen in Kürze.

(c) Fotos: Subaru