Ein neues Gesicht

Beim neuen Nissan Juke hat sich insbesondere die Frontpartie geändert: der V-förmige Kühlergrill ist in dunklem Chrom gehalten und dazu passend dunkle Schweinwerfereinfassungen. Ebenso sind auch die Blinkerleuchten in den Außenspiegeln getönt. Ab der Ausstattungslinie Acenta wird das neue Gesicht des Jukes mit LED-Nebelscheinwerfern komplettiert.

Etwas poppiger…

Besonders aufgepeppt wirkt der Juke in der Ausstattung N-Connecta: farbig abgesetzte Styling Elemente am vorderen und hinteren Stoßfänger sowie Seitenleisten und Außenspiegelkappen in den Farben Enigma Black, Power Blue oder Energy Orange machen den Juke interessanter. Hinzu kommen noch die neuen Lackierungen in den Farben Vivid Blue und Bronze.

Auch im Inneren tut sich was ….

Im Inneren werden Musikliebhaber mit dem BOSE Personal Premium Sound-System verwöhnt. Mit Signalverarbeitung und sechs Hochleistungs-Lautsprechern liefert das preisgekrönte Audiosystem ein einzigartiges 360-Grad-Klangerlebnis.  Auch im Innenraum wird an Farbe nicht gespart und so setzen die Farben Energy Orange und Power Blue Akzente an Mittelkonsole, Lüftungsdüsen, Türverkleidung und Sitzen. Das Lenkrad ist mit hochwertigem Leder ummantelt und das Kombiinstrument ist dank eines Info Displays mit weißer Schrift auf schwarzem Hintergrund besser ablesbar.

Ausstattungslinien

Der neue Juke ist in insgesamt vier Ausstattungslinien, Visia, Acenta, N-Connecta und Tekna, erhätlich. Bereits die Einstiegsversion verfügt über eine Klimaanlage, elektrisch einstellbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber, ein Audiosystem mit CD-Player und AUX-Anschluss sowie LED-Tagfahrleuchten.

  • Acenta 

Ab der Linie Acenta kommen das Nissan Dynamic Control System, LED-Nebelscheinwerfer, eine Geschwindigkeitsregelanlage mit -begrenzer, eine Klimaautomatik, getönte Heck- und hintere Seitenscheiben, ein USB-Anschluss sowie eine Bluetooth-Schnittstelle hinzu.

  • N-Connecta

Die Ausstattungslinie N-Connecta bietet zusätzlich das NissanConnect Infotainmentsystem, eine Rückfahrkamera, das schlüssellose Zugangssystem Nissan Intelligent Key mit Startknopf, elektrisch anklappbare Außenspiegel, das Interieur-Paket, die Sitzheizung vorn sowie Regen- und Lichtsensor an.

  • Tekna

Das Topmodell des neuen Nissan Juke – Tekna – verfügt darüber hinaus über das Nissan Safety Shield, das Sicherheitssysteme wie den Spurhalte- und Totenwinkel-Assistenten sowie die Bewegungserkennung umfasst. Der Around View Monitor für 360-Grad-Rundumsicht ermöglicht  sicheres Einparken und Rangieren. Die Ledersitze vorne sind beheizbar, die musikalische Untermalung übernimmt das Bose Personal Premium Sound-System. Diese Features sind in der Ausstattungslinie N-Connecta zusätzlich bestellbar. Bereits für den Acenta sind das Infotainment-System NissanConnect und das Winterpaket als Option erhältlich.

Die Aggregate:

  • 1,6-Liter-Benziner mit Fünfgang-Schalter oder optionalem Xtronic Automatikgetriebe (112 PS) – erfüllt bereits die Euro 6d-Temp
  • 1,5-Liter-dCi-Diesel mit Sechsgang-Schaltgetriebe (110 PS) – erfüllt bereits die Euro 6c

Der neue Nissan Juke ist ab sofort zu Preisen ab 17.735 Euro erhältlich.

© Bilder: Nissan