Hyundai hat sein neuestes Modell, den IONIQ 6 präsentiert. Wer nun der Meinung ist, Hyundai schließt mit dem IONIQ 6 an den IONIQ 5 an, der täuscht sich. Der IONIQ 6 zeigt keine Kanten, sondern ist eher stromlinienförmig unterwegs. Die Highlights bildet ganz klar die rein elektrische Reichweite laut Hersteller von bis zu 610 Kilometer und die ultraschnelle 400-V/800-V-Multiladefunktion.

Der IONIQ 6 ist 4,85 Meter lang, 1,88 Meter breit, 1,5 Meter hoch und besitzt einen gewaltigen Radstand von 2,95 Meter, der seinen Passagieren zugutekommt. Der IONIQ 6 basiert auf der „Electric Global Modular Platform“ (E-GMP) und ermöglicht dank seiner 800 Volt Schnelllade-Technologie den Akku in nur 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent zu füllen. Beim Hyundai IONIQ 6 kann der Kunde zwischen 11 Außenfarben wählen und im Innenraum stehen zwei Farbkombis zur Verfügung.

Interieur: Ein komfortabler Rückzugsort


Den Innenraum mit der zweifärbigen Ambientebeleuchtung kann der Fahrer individuell gestalten, indem er aus einem Spektrum von 64 Farben und sechs vorgewählten Themen auswählt. Der „Speed-Sync-Beleuchtemodus“ ermöglicht es, die Helligkeit der Innenraumbeleuchtung in Reihe eins je nach Geschwindigkeit zu verändern. Die optionalen Komfortsitze mit der Relax-Funktion in der ersten Reihe tragen zur Entspannung während der Fahrt sowie während des Ladevorgangs bei.
Neu beim IONIQ 6 ist, dass alle Sitze 30 Prozent dünner gefertigt sind und somit den Passagieren mehr Platz zur Verfügung steht. Das Cockpit ist mit einer 12-Zoll-Full-Touch-Infotainment-Display sowie einem Armaturenträger im 12-Zoll Format ausgestattet.
Vier USB-Anschlüsse des Typs C und ein USB-Anschluss des Typs A helfen bei der Stromversorgung zusätzlicher Geräte der Passagiere. Der neue IONIQ verfügt über ein “e-Active Sound Design“ (e-ASD), einen optimalen, raumschiffähnlichen Klang im Innenraum, der sich je nach Fahrzustand ändert.

Leistung und Lademanagement

Erhältlich sein wird der IONIQ 6 ab 2023 mit einer 77,4 kWh oder einer 53 kWh-Batterie. Der größere der beiden Akkus ist entweder mit Hinterradantrieb oder mit Allradantrieb kombinierbar. Das Topmodell mit Allradantrieb und zwei Elektromotoren liefert eine Leistung von 239 kW (325 PS) sowie ein Drehmoment von 605 Nm, womit der Sprint von 0 auf 100 km/h in 5,1 Sekunden gelingt.
Der WLTP-Wert soll laut Hersteller bestenfalls bei 14 kWh/100 km liegen und somit ist der IONIQ 6 eines der energieeffizientesten E-Fahrzeuge am Markt.

Durchdachte Sicherheitsfeatures

Fortschrittliche Fahrassistenzsysteme wie zum Beispiel der Autobahnassistent, der adaptive Tempomat, der Notbremsassistent inklusive Fußgänger- und Radfahrererkennung, Geschwindigkeitsassistent, Müdigkeitswarner, 360 Grad Übersichtskamera etc. sind natürlich mit an Bord des IONIQ 6. Preise sind derzeit noch keine bekannt.

(c) Bilder: Hyundai