Die als BMWs hauseigene Tuner bekannte BMW M GmbH präsentiert inzwischen die dritte Generation des BMW X5 M und BMW X6 M.
Unter der Haube der beiden bayrischen Performance SUVs arbeitet ein TwinPower Turbo V8-Motor mit 441 kW (600 PS) und 750 Nm Drehmoment. Den Sprint von 0 auf 100 km/h schaffen der BMW X5 M und BMW X6 M in nur 3,9 Sekunden. Neben den Fahrleistungen überzeugen die neuen M-Modelle durch ihr M typisches Gesamtkonzept in punkto Optik, Fahrdynamik und luxuriöser Innenausstattung. Dazu zählen auch ein 8-Gang M Steptronic Automatikgetriebe und für eine allzeit sichere Fahrt der serienmäßige, hecklastig ausgelegte Allradantrieb M xDrive inklusive M Differenzial an der Hinterachse. Um eine ideale Fahrdynamik zu erzielen, wurde unter anderem auf BMWs eigenem Testgelände auf dem Nürburgring der letzte Schliff vorgenommen.

Muskulöser Aufritt

Neben den großen Lufteinlässen, M Kiemen an der Seitenwand, optimierte Außenspiegel, Dach- und Heckspoiler, Heckschürze mit Diffusor-Elementen und der Sportabgasanlage mit Doppelendrohren pro Seite sorgen die M Modelle für einen deutlich muskulöseren Auftritt im Rückspiegel.

Für das Leistungsplus stehen die Competition Modelle zur Verfügung

Falls der 4,4 Liter große Motorblock nicht genug Leistung liefert, hat man sowohl beim BMW X5 M als auch beim BMW X6 M die Option auf eine leistungsgesteigerte Competition Version. Diese leistet 460 kW (625 PS) und schafft den Sprint von 0 auf 100 km/h in nur 3,8 Sekunden.

Präsentation und Markteinführung

Die Vorstellung des neuen BMW X5 M und des neuen BMW X6 M sowie ihrer Competition Modelle findet im November 2019 auf der Los Angeles Auto Show statt. Die Markteinführung der beiden Kraftpakete ist für April 2020 vorgesehen. Preise für die beiden Kraftpakete sind derzeit noch nicht bekannt.

(c) Bilder BMW