Die Schweden sind bereits für erstklassige PHEV-Technik bekannt. Nun bringen sie auch im Kompakt-SUV-Segment solch eine Version auf dem Markt. Der neue Volvo XC40 T5 Twin Engine ist das erste Plug-in-Hybrid-Modell, welches auf der CMA-Plattform (Compact Modular Architecture) basiert. Darüber hinaus sind nun alle sieben Volvo-Modelle als Plug-in-Hybrid-Version erhältlich.

Bis zu 44 Kilometer elektrische Reichweite!

Unter der Haube des edlen Kompakt-SUV werkt ein 1,5-Liter-Dreizylinder-Turbo mit 180 PS, dieser wird von einem 82 PS starken E-Aggregat unterstützt. Dadurch ergibt sich eine Systemleistung von 262 PS und 425 Nm, der Sprint auf Tempo einhundert erfolgt in nur 7,3 Sekunden.

Dank des 9,7 kWh Batteriepakets bietet der XC40 T5 Twin Engine eine rein elektrische Reichweite bis zu 44 Kilometer – Pendler können aufjubeln.

Umfangreiche Grundausstattung

Bereits in der Basisversion „Momentum“ bekommt man ohne Aufpreis zahlreiche Extras spendiert: Eine digitale 12,3-Zoll-Instrumententafel, einen 9,3-Zoll-Infotainment-Touchscreen inklusive Bluetooth Freisprecheinrichtung und der Volvo On Call Funktion – diese lässt den Besitzer auch aus Entfernung auf das Fahrzeug zugreifen.

Bereits ab 45.700 Euro kann die neue Version des XC40 bei den österreichischen Volvo Händlern geordert werden.

(c) Bilder: Volvo