Volkswagen hat ja wie bereits bekannt eine Studie für sein erstes Modell der neuen vollelektrischen ID. Family, den ID.3 entworfen. Nun kann man sich bei Interesse ab sofort gegen eine Reservierungskaution von 1.000 Euro für die Sonderedition des ID.3 online unter www.volkswagen.at/id-reservieren registrieren lassen.

Ausstattung und Reichweiten

Diese Sonderedition beinhaltet eine hochwertige und leistungsfähige Ausstattung und ist in Europa auf 30.000 Stück limitiert. Angeboten werden drei Batteriegrößen mit Reichweiten von 330 bis zu 550 Kilometer. Die Pre-Booking-Sonderedition hat eine mittlere Batterie an Bord und somit laut Hersteller 420 Kilometer Reichweite. Das neue Modell wird in vier Farben und zwei Versionen angeboten. Zuerst gibt es da mal den ID.3 1 Plus mit umfangreicher Ausstattung, großen Felgen und zusätzlich noch mit IQ Light sowie Bi-Colour-Design. Der ID.3 1S Max ist natürlich auch mit umfangreicher Ausstattung, großen Felgen aber zusätzlich noch mit großem Panorama-Glasdach und Augmented Reality Head Up Display erhältlich.

Übergabe erfolgt CO2-neutral

Bei der Herstellung des ID.3 wird konsequent Strom aus erneuerbaren Quellen genutzt. Die Produktion des ID.3 1S startet Ende 2019 und die Auslieferung der ersten Fahrzeuge erfolgt dann Mitte 2020.

Für VW beginnt nach dem Käfer und dem ersten Golf mit dem ID.3 das dritte große Kapitel in der Unternehmensgeschichte. Mit dem ID.3 soll die Elektromobilität massentauglich gemacht werden.

Zukünftige Märkte

Das Pre-Booking wird in 29 europäischen Ländern angeboten, wobei die wichtigsten Märkte Norwegen, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, die Niederlande und Österreich sind. Im Durchschnitt möchte VW mehr als 100.000 ID.3 pro Jahr ausliefern. Genaue Preise wurden noch keine genannt, jedoch ist man der Annahme, dass sich der Einstiegspreis so zwischen 25.000 und 30.000 Euro bewegen wird.

(c) Bilder: VW