Hyundai Tucson GO! – Sondermodell

Bei so gut wie jedem Kauf eines Fahrzeugs steht das Preis-/Leistungsverhältnis an erster Stelle, im heiß umkämpften Kompakt-SUV-Segment ist es aber noch viel wichtiger für die Kunden ein attraktives Angebot zu basteln. Die GO!-Sondermodelle sind bei Hyundai bereits so sicher, wie das Amen im Gebet. Wir haben hinter dem Volant des Tucson als Sonderedition, Platz genommen.

17-Zoll-Bereifung kein Blickfänger, aber dennoch sehr komfortabel

Bereits vor den ersten Testkilometern sind uns die eher „mickrig“ dimensionierten 17-Zoll-Alus ins Auge gestochen – keineswegs ein optisches Schmankerl für dieses attraktive SUV-Modell, aber wie sich am Testende herauskristallisiert hat, ein klarer Vorteil.

Klar im Vorteil!

Auf den stylischen Stoffhockern Platz genommen machten wir uns mit dem Interieur vertraut. Spätestens dann ist man überrascht, welches großartige und umfangreiche Angebot die Koreaner in den Special-Hochbeiner gepackt haben. Besonders wenn man sich den Preis, welcher um die 30.000 Euro liegt, vor Augen führt. Der Preisvorteil beträgt übrigens bis zu 5.450 Euro.

Softroader mit perfekter 7-Gang-Doppelkupplung!

Zwar werden die Kräfte „nur“ an die Vorderräder weitergeleitet (dies ist für die östliche Region auch ausreichend), dafür ist man in Stau-Situationen – Südosttangente-Pendler – aufgepasst, mit dem 7-Gang-DCT-Getriebe verwöhnt. Dieses ist in jeder Lage ein klarer Vorteil, die Gangwechsel werden seidenweich vollbracht und auch bei etwas dynamischer Fahrt, ist man niemals einem heulenden Aggregat oder müden Gedenksekunden ausgesetzt.

Vernünftige Motorisierung!

Apropos Aggregat: Das 1,7-Liter Diesel-Herz ist für österreichische Verhältnisse wohl die vernünftigste Alternative. Der 141-PS-Selbszünder tritt im Drehzahlkeller ein wenig müde auf, nach Überwindung des Turbolochs ist der „Nagelmeister“ ein kraftvoller Geselle, welcher in Kombination mit dem Doppelkupplungsgetriebe für hervorragende Fahrleistungen nicht nur am Papier, sondern auch in der Praxis sorgt.

Kein Kurvenjunkie, dafür ein Langstrecken-Baron!

Das Fahrverhalten fällt ganz SUV-typisch aus. Enge oder doppelte Kehren sind nicht gerade unauffälligen Wankbewegungen ausgesetzt, sodass man viel lieber den Weg über die Autobahn wählt. Niedrige Drehzahl und kaum hörbare Fahrtgeräusche sind dann also das positive Resultat. Auch das Fahrwerk ist eher auf der komfortablen Seite angesiedelt, in Kombination mit der 17-Zoll-Bereifung, steckt der Tucson Fahrbahnunebenheiten locker und flockig weg.

Preis-/Leistungsverhältnis

Bei der Haptik haben andere Hersteller ganz klar den Kühlergrill vorne, jedoch kosten die Konkurrenzprodukte auch deutlich mehr. Wobei man in dieser Preisklasse keinesfalls mit Hartplastik im oberen Bereich des Interieurs überrascht werden mag – das ist aber auch schon das einzige Manko des Cockpits. Die Bedienung ist logisch gegliedert und auch die Ergonomie lässt keine Wünsche offen.

Das Navi wird auf ein 8-ZollTouchdisplay projiziert und leistet sich nicht einmal in der Innenstadt in der letzten Seitengasse eine Extrarunde.

Das Platzangebot ist in beiden Reihen auch für großgewachsene Personen ein wahrer Genuss. Auch die Kopffreiheit geht mit den trendigsten Frisuren problemlos durch.

Das Kofferraumvolumen liegt im Klassenschnitt, die Rückbank ist im Verhältnis 60:40 umklappbar und lässt somit auch das Mountainbike problemlos transportieren.

Auch, wenn der neue Tucson bereits in den Startlöchern steht, ist man mit dem jetzigen Sondermodell preislich klar im Vorteil.

Was mich begeistert:

  • Preis-/Leistungsverhältnis
  • 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
  • Nach Überwindung des Turbolochs, kraftvoller Antritt

Was ich mir noch wünschen würde:

  • Verbesserte Haptik im Cockpit
  • Kein Turboloch im Drehzahlkeller
  • den neuen Tucson

 

Fazit:
Viel Auto um leistbares Geld!

Factporn:

Modell: Hyundai Tucson GO! – Sondermodell
Motor / Antrieb: Vierzylinder-Turbo Diesel mit Direkteinspritzung
Hubraum / Verdichtung: 1.995 ccm3 / 16,5:1
Leistung  kW /PS (Gesamt): 104 kW / 141 PS bei 4.000 U/min
Drehmoment: 340 Nm bei 1.750-2.500 U/min
Antrieb: Frontantrieb
Getriebeart: 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
0-100 km/h: 11,5 Sekunden
V-Max: 185 km/h
Verbrauch Werksangabe – Stadt/Land/kombiniert, l/100 km: 5,4/ 4,7/4,9
Verbrauch Test – Durchschnitt l/100 km: 6,3
Leergewicht:
1.470 kg
L/B/H: 4,475 / 1,85 / 1,655 (Meter)
Radstand: 2,67 (Meter)
Felgen / Reifen: 7,0J x 17, 225/60/ R17
Kofferraumvolumen: 513 bis 1.503 Liter
CO2 Emissionen:
129g/km (kombiniert)
Tankinhalt:
62 Liter
Kraftstoff:
Diesel
Hyundai Tucson GO! zu haben ab: € 24.990
Basispreis getestete Version:
€30.490
Preis Testfahrzeug inkl. NoVA, Mwst und Sonderausstattung: € 31.040

Sonderausstattung:

Außenfarbe: Champion Blue

€ 550

(c) Bilder & Text: Gas Junky

Mit dem Gas-Junky Newsletter immer top informiert.

Sei ein Gas Junky! Verpasse keine Neuigkeiten zu Veranstaltungen, Beiträgen, Gewinnspielen und was sonst so ansteht.
JETZT EIN GAS JUNKY WERDEN!
ANMELDEN

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here