Peugeot darf sich mit dem neuen Peugeot 508 SW über Familienzuwachs erfreuen, wobei dieser schicke Mittelklasse-Kombi passenderweise auch Familien als Käuferschicht ansprechen möchte.

Äußerlich unterscheidet sich der schnittige Franzose kaum von seinem Limousinen-Bruder Peugeot 508, welcher bereits seit 2018 erhältlich ist. Der auffälligste Unterschied ist natürlich der große Kofferraum, der über ein Ladevolumen von bis zu 1.780 Litern verfügt und in dem daher auch ein Löwe Platz finden könnte.

Gemeinsamkeiten zur Limousine findet man beispielsweise in der scharf gezeichneten Front und bei den markanten senkrechten Tagfahrlichtern. Ungewöhnlich für einen Kombi sind die aus der Limousine bekannten rahmenlosen Türen. Der Innenraum überzeugt mit einer äußerst hochwertigen Haptik, sowie einer edlen Stoff- und Lederauswahl – nicht umsonst wurde der 508 SW beim Red Dot Award in der Kategorie „Product Design“ ausgezeichnet.

Modernste Assistenzsysteme und eine umfangreiche Serienausstattung

Es stehen insgesamt fünf Ausstattungslinien – Active, Allure, GT Line, GT und die limitierte First Edition zur Wahl. Bereits in der Basisversion „Active“ verfügt der 508 SW beispielsweise über einen Spurhalteassistenten und eine Einparkhilfe. Zudem gibt es hier bereits das digitale Peugeot i-Cockpit, welches alle Fahrzeuginformationen übersichtlich und modern darstellt. Die Bedienelemente in der Mittelkonsole für Klima, Heizung etc. werden mittels Touchscreen gesteuert.

Das aufpreispflichtige Nachtsichtsystem „Night Vision“ ist den restlichen vier Versionen vorbehalten, wobei der Fahrer mit einer Nachtsichtkamera unterstützt wird.

Silvia Rieger, Direktorin der Marke Peugeot zeigt sich erfreut über die moderne Ausstattung: „Der Peugeot 508 SW ist ein Reisefahrzeug mit viel Dynamik, sehr vielen modernen Assistenzsystemen wie dem adaptiven Tempomaten, der autonomes Fahren Level zwei ermöglicht, oder auch dem Nachtsichtgerät. Außerdem verfügt der 508 SW über das Peugeot i-Cockpit der neuesten Generation. Ein großer Kofferraum bietet den nötigen Stauraum. Seine effizienten Motorisierungen haben klar den Vorteil des geringeren Spritverbrauchs. Damit einher geht eine höhere Reichweite, die für Vielfahrer sehr wichtig ist und außerdem geringere Kosten. Und ganz wichtig: Aufgrund des geringeren Spritverbrauchs ergibt sich ein geringerer CO2-Ausstoß. Somit eignet sich der Peugeot 508 SW ganz klar für Familie und Beruf.“

Peugeot glänzt als Musterschüler in puncto Abgasnormen

Der 508 SW wird als Benziner mit den 1.6-Liter PureTech-Motoren mit 180 PS und 225 PS angeboten, wobei beide über ein Acht-Gang-Automatikgetriebe (EAT8) verfügen.

Die Motorenauswahl beim Diesel umfasst einen 1.5-Liter BlueHDi mit 130 PS, sowie einen 2.0-Liter BlueHDi mit 163 oder 177 PS. Alle Motoren sind mit dem Acht-Gang-Automatikgetriebe ausgestattet, einzig der 1,5-Liter bietet die Möglichkeit, um ein Sechsgang-Schaltgetriebe zu ordern.

Die Benzinmotoren erfüllen jetzt schon über die Abgasnorm Euro 6d, welche erst 2021 in Kraft tritt. Die Dieselantriebe erfüllen die aktuelle Euro 6d-TEMP Norm.

Markteinführung und Preise

Der Peugeot 508 SW ist ab sofort erhältlich, der Einstiegspreis startet bei € 34.150,-. Für Ende 2019 ist die Markteinführung einer Plug-In Hybrid-Version vorgesehen.

(c) Fotos: Peugeot