Der VW Passat ist neben dem Golf und dem zum Kultmobil avancierten Käfer, einer der meistverkauften Volkswagen aller Zeiten. Noch heuer wird man die 30-Millionen-Marke knacken. Bei uns wird der Vorverkauf des neuen Passat im Juli starten und ab Oktober erhältlich sein.

Das Mittelklasse-Modell wurde von den Wolfsburgern völlig überarbeitet und auf den neuesten Stand der Technik gebracht, sowie mit einer Vielzahl an Assistenzsystemen ausgestattet.

Weltpremiere feiert hier der sogenannte „Travel Assist“- wodurch zum ersten Mal ein teilautonomes Fahren ermöglicht wird. Dieses Assistenzsystem beinhaltet, wie auch schon bei der Vorgängerversion eine automatische Distanzregelung, sowie ein Spurführungssystem. Somit war eine Längs- und Querführung bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h möglich. Der neue „Travel Assist“ hingegen ermöglicht nun hingegen ein teilautomatisiertes Fahren bis 210 km/h.
Aus rechtlichen und sicherheitsrelevanten Gründen muss der Fahrer das System jedoch selbst überwachen. Dies passiert mit dem von VW neu entwickelten kapazitiven Lenkrad. Hier erkennt das Fahrzeug, ob die Hände des Fahrers das Lenkrad berühren oder eben nicht. Die Neuheit bei diesem Volant ist, dass hier der Fahrzeuglenker keine Lenkbewegungen mehr ausführen muss, damit das System erkennt, ob jemand hinter dem Steuer sitzt. Es reicht wenn der Fahrer lediglich das Lenkrad berührt.

Ganz ohne Hände am Lenkrad geht es also doch noch nicht –
bzw. ja eigentlich schon, die Technik ist da, aber das Rechtliche verhindert ein vollautonomes fahren vorerst noch.  Wer jetzt meint, „na egal, funktioniert ja auch ohne Hände“, der wird nach spätestens 10 Sekunden über eine Reihe von Warnsignalen aufgefordert, das Lenkrad wieder zu fassen bzw. zu berühren. Passiert dies nicht, greift der „Emergency Assist“ ein und bringt den Passat von alleine sicher zum Stillstand.

Neben dem IQ.DRIVE bietet der neue Passat noch eine ganze Reihe weiterer Erneuerungen:

  • IQ.LIGHT – LED Matrixscheinwerfer
  • „We Connect“ – Volles Infotainmentprogramm, Web-Radio, Streaming-Dienste, digitales Fahrtenbuch, Wartungsmanagement uvm.
  • „Digital Cockpit“ – die neueste Generation digitalisierter Instrumente

Die Motorenpalette:

Plug-In-Hybrid (GTE)***

1.4 TSI: 115 kW / 156 PS
E-Motor: 85 kW / 115 PS
TSI + E: 160 kW / 218 PS (Systemleistung)
Abgasnorm: Euro 6d

Benziner (TSI)***

1.5 TSI: 110 kW / 150 PS
Abgasnorm: Euro 6d-TEM
2.0 TSI: 140 kW / 190 PS
Abgasnorm: Euro 6d-TEMP

Diesel (TDI)****

1.6 TDI: 88 kW / 120 PS
Abgasnorm: Euro 6d-TEMP
2.0 TDI Evo: 110 kW / 150 PS
Abgasnorm: Euro 6d-TEMP
2.0 TDI: 140 kW / 190 PS
Abgasnorm: Euro 6d-TEMP
2.0 TDI: 176 kW / 240 PS
Abgasnorm: Euro 6d-TEMP

*** Alle TSI sind mit einem Ottopartikelfilter ausgerüstet
**** Alle TDI sind mit einem Dieselpartikelfilter und SCR-Katalysator ausgerüstet

© Fotos: Volkswagen

Mit dem Gas-Junky Newsletter immer top informiert.

Sei ein Gas Junky! Verpasse keine Neuigkeiten zu Veranstaltungen, Beiträgen, Gewinnspielen und was sonst so ansteht.
JETZT EIN GAS JUNKY WERDEN!
ANMELDEN

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here